OVA Wonsheim

Am 21.03.2017 wurde ich in die OVA (Offene Vollzugs-Abteilung) der JVA Rohrbach verlegt. Ich bin dort unter folgender Anschrift zu erreichen:

JVA Rohrbach- Außenstelle Wonsheim
Außerhalb 8
55599 Wonsheim

Ich wurde sehr gut dort aufgenommen. Ich bin zwar erst kurze Zeit dort, von dem Konzept aber sehr überzeugt. So kann man Gefangene resozialisieren.

In der Vergangenheit versuchte man mich mehrmals mehr oder weniger latent und dreist von weiteren rechtlichen Schritten abzubringen. Man suggerierte mir, dass dann weiter auch andere Gefangene leiden würden und mir eine Rückverlegung droht.

Ich machte bereits vor einiger Zeit deutlich, dass ich wohl bzgl. des offenen Vollzugs keine weiteren Schritte unternehmen werde. Wenn ich dort weiterhin wie ein gewöhnlicher Mustergefangener behandelt werde, der nur seine Rechte wahrnimmt, und man bei eventuellen Problemen, wovon ich aber nicht ausgehe, zu Gesprächen und zur gemeinsamen Lösungsfindung bereit ist, werde ich bzgl. dieser Einrichtung keine neuen Schritte einleiten. Ehrlich gesagt, glaube ich auch nicht, dass es dafür einen Grund geben wird – von mir aus zumindest nicht. Das erste Mal seit meiner Inhaftiereung vor zwei Jahren, befinde ich mich in einer Einrichtung, über die sich die Verantwortlichen wohl wirklich Gedanken gemacht haben. Auch die Bediensteten scheinen dort überzeugt von dem, was sie da tun – mit Recht! Kurz gesagt, es läuft dort sehr gut! Genauso wie ich Negatives negativ kritisiere, lobe ich auch Positives.

Ich möchte noch klarstellen, dass mich die latenten „Drohungen“ keineswegs von weiteren Schritten abhalten, sondern alleine meinen Willen und meine Überzeugung, dass dort alles wunderbar zu funktionieren scheint. Ich lasse mich grundsätzlich nicht unter Druck setzen. Im Gegenteil, so ein Verhalten ist illegal und motiviert mich eher zu neuen Schritten!

Dass ich die bereits geschehenen Schritte zu Ende führe und weitere bzgl. vorheriger Sachverhalte einleite, ist keine Überraschung. Darauf wies ich beide Anstalten und das Ministerium eingängig hin. Daran ändert auch der offene Vollzug nichts. Die OVA hat damit nichts zu tun.

Ich war auch in der JVA Rohrbach. Auch diesbezüglich habe ich also Erfahrungen gesammelt, welche Sie unter JVA Rohrbach lesen können.

Eine außergerichtliche und interne Klärung ist seitens der Justiz nicht gewünscht!