JVA Wittlich: Keine signifikante Verbesserung vollzugsöffnender Maßnahmen

Viele machten das nun abgeschlossene Verfahren vor dem BGH (siehe Bericht) für die zurückgehenden Lockerungszahlen veranwortlich. Ich sah das aber eher kritisch und als eventuellen Vorwand. Und tatsächlich: Die Zahlen der Gefangenen im offenen Vollzug haben sich in der JVA Wittlich auch nach den Freisprüchen der Bediesteten nicht signifikant verbessert.

Während des offenen Vollzugs waren immer etwa 10 Gefangene im offenen Vollzug der JVA Wittlich. Nun sind es ca. 15. Da könnte man sagen, es sind ja 50 % mehr. Das wäre aber schön gerechnet. Es sind in absoluten Zahlen 5 mehr. Um die Realität zu erfassen muss man sich alle Zahlen betrachten. Die Auslastung: Bei vorher 10 Gefangenen in der OVA bei 70 Plätzen, waren es ca. 14 % – heute sind es bei 15 Gefangenen etwa 20 %. Der Prozentsatz auf alle ca. 600 Gefangenen gerechnet: Vorher waren es ca. 2 %, jetzt sind es ca. 3 %. Schade!

Hinterlasse einen Antwort