DJP-Autor Daniel Walochni mit Literaturpreis ausgezeichnet

Daniel Walochni, Begründer und momentaner Betreiber von “Das Justitia-Paradoxon”, ist einer der Preisträgerinnen und -träger des aktuellen Ingeborg-Drewitz-Literaturpreis für Gefangene.

Der Ingeborg-Drewitz-Literaturpreis wird alle paar Jahre vergeben. Bereits im Jahre 2018 wurde u.a. dem DJP-Betreiber Daniel Walochni dieser Literaturpreis verliehen. Der prämierte Text hat nichts mit DJP zutun, beweist aber sehr wohl, dass ihm das Schreiben nicht fernliegt.

Daniel Walochni ist sehr dankbar dafür. Ihn freut, dass den Gefangenen durch solch tolle Veranstaltungen eine Stimme gegeben wird. Eine Stimme, die viele von ihnen schon verloren haben.

Das Buch können Sie unter nachfolgendem Link bestellen. Daniel Walochni erhält übrigens keine Beteiligung an dem Buch oder den Bestellungen. Er hält es allerdings  für wichtig, dass die Veranstalter und der Verlag durch den Verkauf unterstützt werden. Außerdem handelt es sich schlicht um ein gutes Sammelwerk:

Begegnungen in der Welt des Widersinns (bei buecher.de)

Autoren: J. B. MaelachDaniel WalochniLinus FörsterStefan AdlerRoland Orlando MoedJohn DoeRero W.Georgij EbermannKenny BergerKrisztina SpielfeldHelmut PammlerHartmut KahleAnna Rockel-Loenhoff

Ingeborg-Drewitz-Literaturpreis für Gefangene
Mitarbeit: Galli, Thomas; Koch, Helmut H.; Maelach, J. B.; Doe, John; W., Rero; Ebermann, Georgij

Viel Spaß beim Lesen!

Ihr Team von DJP

Hinterlasse einen Antwort