Springe zum Inhalt

Auch zwei Mitarbeiter des Mainzer Innenministeriums und einer des LKA bei “Corona-Party” dabei

Am 18.05.2020 sollen um die 40 Polizisten  in Mainz eine "Corona-Party" gefeiert haben. Dabei sollen die pandemiebedingten Schutz- und Hygienemaßnahmen von den Ordnungshütern selbst ignoriert worden sein. DJP und andere Medien berichten: Mainzer Polizisten feiern "Corona-Party".

Nun berichtet der SWR, dass sich sogar zwei Mitarbeiter des Mainzer Innenministeriums und einer des Landeskriminalamtes an der besagten "Corona-Party" beteiligt haben sollen.

Laut Thomas Brühl, Leiter der Abteilung "Polizeieinsatz" des Polizeipräsidiums Mainz, seien nun gegen 42 Polizeibeamte und gegen den einen des LKA Disziplinarverfahren sowie gegen die zwei Mitarbeiter des Innenministeriums Ermittlungen eingeleitet worden.

Hier der Link zum SWR-Bericht:

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/polizisten-missachten-corona-regeln-100.html

Schreibe einen Kommentar